So 27.10.

Buchhandlung Barth     Zürich-Hauptbahnhof

19:00

Thomas Strässle : «Fake und Fiktion – Über die Erfindung von Wahrheit»

 

Der Literaturprofessor, Autor, Flötist und überdies Kritiker im Literaturclub des Schweizer Fernsehens SRF stellt sein neuestes Buch vor.
Jeder Fake ist eine Form von Fiktion, wie auch ein Roman eine Fiktion ist. Aber ist jede Fiktion ein Fake?

Im Zeitalter von Fake-News und digitaler Massenmedien stellt sich die Frage nach der Bedeutung von Fiktion neu. Thomas Strässle nimmt sich der Sache aus literaturwissenschaftlicher Perspektive an. Anhand verschiedener Beispiele, wie Texte von Peter Bichsel, Hermann Burger oder Clemens J.Setz, einer Dokumentation zur Entstehung der Grimmschen Märchen oder auch eines Browserspiels kreist Thomas Strässle das Thema ein.

Wenn jeder Fake eine Form von Fiktion ist, aber nicht jede Fiktion auch ein Fake, worin unterscheiden sie sich? Und was lässt sich von der Fiktion über Fakes lernen?

Eintritt:

CHF 15.00

Ermässigung:

CHF 10.00

 

inkl. Apéro

Tickets:

Keine Tickets, nur Reservation unter Email, 044 215 44 66

Veranstaltungsort:

Buchhandlung Barth
ShopVille
8001 Zürich-Hauptbahnhof