So 28.10.

100 Ways of Thinking. Die Universität Zürich in der Kunsthalle     Zürich

11:00 – 12:00

Schreiben als Denken

 

Was heisst es, schreibend zu denken? Der Schriftsteller Kurt Drawert, die Kulturwissenschaftlerin und Literaturkritikerin Christine Lötscher und der Literaturwissenschaftler Sandro Zanetti laden Sie ein zum Gespräch über unterschiedliche Formen des Schreibens als Denken. Diskutieren Sie mit!  

Was heisst es, schreibend zu denken? Wer schreibt, erzeugt einen Abstand zwischen sich und dem, was dasteht. Was schreibend gedacht wird, lässt sich auf diese Weise überprüfen. Stimmt das, was dasteht? Führt es weiter? Oder geht es in die Irre? Wer denkt, schreibt und das Geschriebene liest, tritt in eine Rückkopplungsschleife ein. Diese fördert bestenfalls Erkenntnisse zutage oder lässt Ideen greifbar werden, die sonst nicht aufkämen. Doch wie gestalten sich solche Prozesse im Einzelnen?
Der Schriftsteller Kurt Drawert, die Kulturwissenschaftlerin und Literaturkritikerin Christine Lötscher und der Literaturwissenschaftler Sandro Zanetti laden Sie ein zum Gespräch über unterschiedliche Formen des Schreibens als Denken. Diskutieren Sie mit!  

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

100 Ways of Thinking. Die Universität Zürich in der Kunsthalle
Limmatstrasse 270
8005 Zürich
Kunsthalle Zürich, Ausstellungsraum 3. Stock.