Sa 29.10.

Schiffsteg, Bellevue     Zürich

14:00 – 15:30

Principessa Mafalda – Stefan Ineichens Biografie eines Ozeandampfers

 

In 16 Tagen von Genua nach Buenos Aires – mit dem Stapellauf des italienischen Dampfers «Principessa Mafalda» wurde es 1908 möglich. Anekdotenreich erzählt Stefan Ineichen von den Passagieren, ihren Reisegründen, von den Erlebnissen an Bord und im Ankunftsland jenseits des Ozeans. Mit Live-Musik.

Benannt nach der zweiten Tochter des italienischen Königs Vittorio Emanuele III. war die «Principessa Mafalda» nicht nur unerhört schnell, sie war gleichermassen modern und schick. Vor allem in der Luxusklasse und in der Ersten mit Musikzimmer, Rauchsalon und Promenaden. In der Dritten Klasse hingegen wurden die Passagiere in riesige, stickige Schlafsäle gepfercht. Das nahmen sie auf sich, winkte doch am Ende der Überfahrt das Versprechen eines besseren Lebens, zum Beispiel in Argentinien. Im Gespräch mit Hildegard Keller erzählt der Schriftsteller Stefan Ineichen von seinen Recherchen und Funden. Dazu gibt es Musik vom A-Capella-Trio Vollmund mit Christina Gut, Cornelia Baumann und Gabrielle Zurbuchen – und Wellengang!

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 20.00

 

Personen in Ausbildung, IV-Bezüger:innen, Kulturlegi

 

Die Vorstellung ist ausverkauft!

Veranstaltungsort:

Schiffsteg, Bellevue
Bellevueplatz
8001 Zürich