Fr 23.10.

JULL Junges Literaturlabor     Zürich

18:00 – 19:00

«Green Henry» – eine Werkstattlesung

 

Kellers «Grüner Heinrich» (1. Fassung) ist der Fundus des Langzeitprojekts «Green Henry». Eine Klasse des Gymnasiums Unterstrass hat Kapitel 6 & 7 erkundet per Nach- und Neudichtungen. Ruth Schweikert und Peter Weber haben die Jugendlichen gecoacht. Kelleromanischer Sparring-Partner: Manfred Papst

Die Kapitel 6 und 7 der ersten Fassung von Gottfried Kellers «Grünem Heinrich» stehen diesmal im Zentrum des Lang-Langzeitprojektes «Green Henry». Es geht also um Frau Margret und ihren Mann, staubige Bücher und kuriose Besucher (men only). Eine Klasse des Gymnasiums Unterstrass unternahm die Erkundung des Originaltextes per Rewriting. Und naturgemäss entstanden beim Nachdichten auch kühne Neudichtungen. Gecoacht wurden die Jugendlichen von Ruth Schweikert und Peter Weber, die den Anlass auch moderieren. Als kelleromanischer Sparring-Partner auf der Bühne: Manfred Papst (NZZaS).
Im Rahmen von 200 Jahre Alfred Escher & Gottfried Keller, unterstützt vom Lotteriefonds des Kantons Zürich.

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, nur Reservation unter Email, 0442219381

Veranstaltungsort:

JULL Junges Literaturlabor
Bärengasse 20
8001 Zürich
Veranstaltungssaal im EG