Do 28.10.

Buchhandlung im Volkshaus – Gelber Saal, 1. Stock     Zürich

20:00 – 21:15

Glauser-Soirée mit Christa Baumberger und Ursula Hasler

 

125 Jahre Glauser und kein bisschen Patina: Christa Baumberger und Ursula Hasler präsentieren den Briefband «Jeder sucht sein Paradies…» und den Glauser-Simenon-Roman «Die schiere Wahrheit». Eine Soiree für den (Über-)Lebenskünstler Glauser, ein Fest für die Sprache und eine literarische Spurensuche

«Jeder sucht sein Paradies … und trifft dabei auf Die schiere Wahrheit»
Er feiert dieses Jahr seinen 125. Geburtstag: Friedrich Glauser (1896–1938).
Die Herausgeberin Christa Baumberger und die Autorin Ursula Hasler sind dem ungewöhnlichen Schweizer Schriftsteller schon lange auf der Spur: Christa Baumbergers viel gelobter Briefband Friedrich Glauser «Jeder sucht sein Paradies…» gibt dem Autor und vielen seiner Weggefährten eine Stimme und lässt die Leser/innen tief in Glausers ‹Lebensroman› eintauchen. In Ursula Haslers Roman Die schiere Wahrheit wird Glauser, Schöpfer der Wachtmeister Studer-Romane, unversehens selbst zur Romanfigur: Im Sommer 1937 entwirft er mit dem Maigret-Vater Georges Simenon einen Kriminalroman. Beide Bücher sind zum Glauser-Jubiläum 2021 im Limmat Verlag erschienen.
Eine Soiree für den (Über-)Lebenskünstler Glauser, ein Fest für die Sprache und eine literarische Spurensuche der Buchhandlung im Volkshaus in Zusammenarbeit mit dem Limmat Verlag.

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 20.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, Kulturlegi, IV-Bezüger,

Veranstaltungsort:

Buchhandlung im Volkshaus – Gelber Saal, 1. Stock
Stauffacherstrasse 60
8004 Zürich
Volkshaus Gelber Saal (1. Stockwerk)