Do 24.10.

Mimos Kulturraum     Zürich

19:00 – 20:45

Doppellesung: Mathias Ninck liest aus «Mordslügen» und Katharina Bösiger Boukar aus «Das Jahr der Ziege»

 

Bei Mathias Ninck recherchiert ein Reporter über einen Mord, den jemand begangen, für den eine andere Frau aber ins Gefängnis wanderte. Katharina Bösiger Boukar erzählt die Geschichte einer Reise in ein Saheldorf in Nordkamerun und stellt die Frage nach unseren Wahrnehmungen.

«Mordslügen», Roman von Mathias Ninck, edition 8, Oktober 2019 – Eine Psychiaterin setzt dem Reporter Simon Busche einen Floh ins Ohr: Ein Patient hatte einst in der Therapie einen Mord angekündigt und wohl auch begangen, aber ins Gefängnis wanderte eine junge Frau. Sie hatte den Mord gestanden. Der Reporter recherchiert und schreibt die Story seines Lebens. Zu spät erkennt er, wen er damit gegen sich aufbringt.
Katharina Bösiger Boukar «Das Jahr der Ziege» Roman, edition 8, Oktober 2019 – Katharina Bösiger Boukar erzählt die Geschichte einer Reise in ein Saheldorf in Nordkamerun, wohin bloss ein schmaler Fusspfad führt, wo die Kinder aus fetten Käfern Flugzeuge basteln, und auch die Erwachsenen fast alles selbst herstellen, was sie zum täglichen Gebrauch benötigen.
Eintritt frei, danach gibt es noch ein Glas zu trinken, organisiert von der Buchhandlung im Volkshaus in Zusammenarbeit mit der edition 8.

Eintritt:

Inkl. Apéro

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

Mimos Kulturraum
Kornhausstrasse 18
8006 Zürich