Di 23.10.

Kaufleuten, Festsaal     Zürich

20:00 – 21:30

«Zürich liest’18» – festliche Eröffnung mit Bibi Vaplan und einer Rede zum Schluss von Julia Weber

 

Zum Schwerpunktthema «Bruchstellen und Umbrüche» stellen wir die Eröffnung auf den Kopf. Wir haben Julia Weber und ihren Literaturdienst engagiert.

Sie wird mit ihrer Schreibmaschine vor Ort sein, den Abend protokollieren – und ihre Beobachtungen in die Eröffnungsrede zum Schluss einfliessen lassen. Julia Weber hat mit ihrem vielfach ausgezeichneten Roman «Immer ist alles schön» international für Aufsehen gesorgt. Sie ist auch mit «Literatur für das, was passiert» unterwegs.
Musikalisch und literarisch umrahmt wird der Abend von und mit Bibi Vaplan, die mit ihren Liedern am Flügel zu hören sein wird (die neueste CD heisst «Cler Cler») und auch ihr zweisprachiges Buch «Und die Farben der Worte» mitbringt.

Eintritt:

CHF 38.00

Ermässigung:

CHF 38.00

 

inkl. 1 Glas Prosecco

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Tickets unter Webseite

Veranstaltungsort:

Kaufleuten, Festsaal
Pelikanplatz
8001 Zürich