So 28.10.

100 Ways of Thinking. Die Universität Zürich in der Kunsthalle     Zürich

11:00 – 17:00

Wochenende Über Schrift

 

Sprache, Schrift und Denken sind untrennbar. Das Wissenschaftsfestival «100 Ways of Thinking» widmet dem Thema einen ganzen Tag. Wir begeben uns auf die Spuren der ältesten lesbaren Texte, folgen Worten auf ihre Wanderungen und lassen uns in vielfältige Welten des Schreibens und Denkens entführen.

Sprache erscheint in den unterschiedlichsten Gestalten, doch immer ist sie Ausdruck unseres Denkens. Gedanken werden sprachlich gefasst, festgehalten und mitgeteilt. Sprachen präsentieren sich so als Zugang zu unserem Denken; oder zumindest als Hilfestellung, ein bisschen davon zu verstehen. Der Tag beginnt mit einer Matinée bei dampfendem Kaffee und duftenden Brötchen. Derweil laden Sandro Zanetti, Christine Lötscher und Kurt Drawert zu einem Gespräch über Schreiben als Denk- und Kulturform ein. Am Nachmittag geben Wissenschaftler*innen in Kurzvorträgen einen Einblick in ihre Forschungen und wie sie dem Thema Schreiben auf die Spur kommen. Im Anschluss daran tauchen Sie auf unserem SchreibParcours ab in die Weiten und die Tiefen des Themas Sprache: Forschende aus unterschiedlichsten Disziplinen bieten Gelegenheit, sich in Schrift- und Notationssysteme aus aller Welt und aller Zeit zu vertiefen.
Und die Erfrischung für zwischendurch finden Sie an unserer Bar.

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

100 Ways of Thinking. Die Universität Zürich in der Kunsthalle
Limmatstrasse 270
8005 Zürich
Kunsthalle Zürich, Ausstellungsraum 3. Stock.