Do 26.10.

Karl der Grosse     Zürich

18:00 – 19:00

«Wiggerl» – Vernichtung durch die Nazis

 

«Pfui, das Dritte Reich! Heil Moskau!», schreit mehrmals Ludwig S., genannt Wiggerl. Es ist der 16. September 1938 und für die Nazis ein Affront, den Wiggerl mit dem Leben bezahlen wird.

Andreas Pospischil stiess durch Zufall auf dieses Leben in der Familie seiner Frau. Sein Bericht beleuchtet einen besonderen Aspekt der Ausmerz- und Vernichtungsfantasien der Nationalsozialisten.

Andreas Pospischil

Andreas Pospischil, geboren in Wien und aufgewachsen in München. Pospischil wandte sich nach seiner Pensionierung als Professor für Veterinärpathologie in Zürich seinen historischen Interessen zu. Dabei stieß er in der Familiengeschichte seiner Frau auf einen vergessenen oder verdrängten Verwandten.
> Webseite

Sprache:

Deutsch

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich