Fr 26.10.

Caritas Secondhand - im Viadukt     Zürich

19:00 – 21:00

Vom Leben mit wenig Geld

 

Wie lebt es sich mit wenig Geld in der Schweiz? Die Caritas Zürich lädt jedes Jahr Menschen mit kleinem Budget dazu ein, ihre persönlichen Erfahrungen zu Papier zu bringen. An diesem Abend lesen sie ihre Texte vor. Leiterinnen der Schreibwerkstatt und Moderation: Tanja Kummer & Andrea Keller

Wie lebt es sich mit wenig Geld in der reichen Schweiz? Die Caritas Zürich lädt jedes Jahr Menschen mit kleinem Budget dazu ein, ihre persönlichen Erfahrungen zu Papier zu bringen. Dabei erhalten sie Unterstützung von der Schriftstellerin Tanja Kummer sowie der Journalistin/Autorin Andrea Keller. Im Rahmen von «Zürich liest» teilen die Frauen und Männer unterschiedlichen Alters ihre Texte mit dem Publikum – im Secondhand-Shop der Caritas Zürich (in dem auch gleich noch eingekauft werden kann!). Schreibend und lesend möchten die Teilnehmenden dazu beitragen, Vorurteile abzubauen … und einen Einblick ins Leben mit wenig Geld geben. Die Lesung wird bereits zum vierten Mal durchgeführt und stösst jeweils auf grosses Interesse. Besucherinnen und Besucher des Anlasses werden zudem mit einer Publikation beschenkt, in der die Texte versammelt sind.

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

Caritas Secondhand - im Viadukt
Bogen C, Viaduktstrasse 91
8005 Zürich