Mi 23.10.

Karl der Grosse     Zürich

17:30 – 19:00

Virtual Reality und die Literatur – Podium zu «LOS 360°VR (RC)» mit Klaus Merz

 

«LOS 360°VR» verschmilzt Literatur mit Virtual Reality. Wie hat Klaus Merz die Transformation seiner Erzählung empfunden? Was waren die Hürden bei der Realisation? Ist VR ein Mehrwert für die LeserInnen? Mit Klaus Merz, Roman Vital und Sandro Zollinger. Moderation: Hildegard Keller.

«LOS 360°VR» verbindet die älteste und neuste Form des Erzählens zu einer bisher ungekannten Erfahrung. Die zu einer Lesung von Klaus Merz entworfenen virtuellen Räume basieren auf gefilmten und digital bearbeiteten 360°-Szenen. Mit der Entwicklung der weltweit ersten Virtuellen Lesung wurde Neuland betreten, in technologischer Hinsicht, wie auch in der unkonventionellen lyrischen Interpretation der Möglichkeiten von Virtual Reality. Für die Zuhörer und Zuseher entsteht eine völlig neue Wahrnehmung, wie Literatur im wahrsten Sinne mit allen Sinnen erlebt werden kann. Durch die simultane und trotzdem individuelle Vorführung ergibt sich zudem eine einzigartige Situation – zum ersten Mal überhaupt zu erfahren bei «Zürich liest»!

Eintritt:

CHF 15.00

Ermässigung:

CHF 15.00

Veranstaltungsort:

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich