Do 24.10.

mille et deux feuilles – Buchhandlung zum Mittelmeer und mehr     Zürich

20:00 – 21:30

Viceversa 13 «Listen und Inventare» – Zsuzsanna Gahse: «Schon bald»

 

«Präzis, unprätentiös und selbst im Traurigsten noch lustig»: Das Jahrbuch der Schweizer Literaturen «Viceversa» (Rotpunktverlag) porträtiert Zsuzsanna Gahse (Schweizer Grand Prix Literatur 2019). Die Autorin liest aus ihrem neuen Buch «Schon bald» (Edition Korrespondenzen). Moderation: Ruth Gantert

Zsuzsanna Gahse lockert die Grenzen zwischen den Gattungen, kombiniert essayistische Passagen mit Lyrik, mit szenischen Texten und mit «Erzählinseln». Das dreisprachige Jahrbuch der Schweizer Literaturen Viceversa 13 widmet der Autorin ein Porträt. Man erfährt darin, warum sie ihre Experimente «Störe» nennt, dass sie ihre Bücher als «Buchkörper» sieht, und inwiefern Kunst und Musik sie inspirieren. Sie liest aus ihrem neuen Buch «Schon bald» (Edition Korrespondenzen), in dem ein Pärchen seine Wohnung ausräumt und in den leeren Zimmern Theater spielt. Was Zsuzsanna Gahse über Georges Perec sagt, charakterisiert auch die Autorin: «Präzis, unprätentiös und selbst im Traurigsten noch lustig.»
Moderation: Ruth Gantert

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort: