Fr 27.10.

Orell Füssli Europaallee     Zürich

20:30 – 22:00

Valentina Mira: «X»

 

7 Jahre sind vergangen, seit Valentina von G. vergewaltigt wurde und ihr Bruder verschwunden ist. Abgetaucht, zusammen mit G. In 36 Briefen versucht Valentina, ihrem Bruder davon zu erzählen. Mit Übersetzerin Barbara Sauser, moderiert von Anina Barandun. Veranstaltung auf Italienisch & Deutsch.

Valentina hat sich ein Tattoo auf den Ringfinger stechen lassen, ein X, genau an der Stelle, wo ein Muttermal war, das gleiche wie auf dem Finger ihres Bruders. Als Kind war sie stolz auf dieses Zeichen der Zusammengehörigkeit, aber dann tauchte ihr Bruder ab, schloss sich der neofaschistischen Bande von G. an. Zum letzten Mal gesehen hat sie ihn im Video einer Überwachungskamera. X ist ein Roman in 36 Briefen, die Valentina ihrem Bruder schreibt. Im Zentrum steht der Sommer 2010: Valentina hat gerade ein gutes Abitur gemacht, sie will studieren, aber zuerst wird gefeiert, gelacht und getrunken. G. ist auch auf dem Fest, er ist nicht nur ein Freund ihres Bruders, er ist auch ein Freund von ihr. Doch in dieser Nacht wird G. zu Valentinas Vergewaltiger. Valentina zeigt G. nicht an, sie schweigt, verschließt sich, isst nicht mehr. Nur ihrem Bruder versucht sie sich anzuvertrauen, aber er wendet sich von ihr ab. Erst Jahre später entschließt sich Valentina zu einem Befreiungsschlag.

Valentina Mira

Valentina Mira, 1991 in Rom geboren, hat nach ihrem Jurastudium als Kellnerin und in einem Callcenter gearbeitet. Geschrieben hat sie zuerst für den Corriere della Sera, Il manifesto und Il romanista. Heute ist sie Ghostwriterin, Übersetzerin aus dem Französischen und Mitautorin von »A parole nostre«, der feministischen Rubrik der Zeitung Il Fatto Quotidiano. X (2021) ist Valentina Miras erster Roman und wurde mit dem Premio Roberto Scialabba ausgezeichnet.

Barbara Sauser

Barbara Sauser, geboren 1974 in Bern, lebt in Bellinzona. Studium der Slawistik und Musikwissenschaft in Fribourg. Nach mehreren Jahren im Zürcher Rotpunktverlag arbeitet sie seit 2009 als freiberufliche Übersetzerin aus dem Italienischen, Französischen, Russischen und Polnischen.
> Webseite

Anina Barandun

Sprache:

Italienisch

Übersetzung:

mit Übersetzung

Eintritt:

CHF 15.00

Ermässigung:

CHF 10.00

 

Inhaber:innen einer Premium Card oder Education Card

Tickets:

Tickets unter Email, Webseite, 0581007900

Veranstaltungsort:

Orell Füssli Europaallee
Europaallee 8
8004 Zürich