Do 25.10.

Kulturhaus Helferei     Zürich

20:00 – 21:30

Todisco & Todisco: Literatur und Musik

 

«Das Eidechsenkind», der neue Roman von Vincenzo Todisco, erzählt von einem «verbotenen» Kind italienischer Saisonarbeiter in einem belebten Wohnhaus, von kindlichem Einfallsreichtum und heimlicher Freundschaft. Cantautore Marco Todisco am Flügel lässt Lieder in die Geschichte einfliessen.

Das Eidechsenkind ist in Italien daheim und im Gastland zu Hause. Hier muss es sich verstecken: unter der Kredenz, im Schrank, in der Abstellkammer. In Ripa hingegen rennt der Junge wie alle Kinder dem Ball hinterher, jagt draussen den Wespen nach, gleitet von einer Umarmung in die andere. Dort, bei Nonna Assunta, wo ein Haus darauf wartet, fertig gebaut zu werden.
Hier im Gastland geht der Vater Tag für Tag auf den Bau, die Mutter in die Fabrik – das Eidechsenkind vermisst die Wohnung mit seinen Schritten, hört die Nachbarin um Mehl bitten, die Kinder im Hof Fangen spielen. – Ein erschütternder Roman über das klandestine Leben eines Kindes in den 60er Jahren.

Eintritt:

CHF 20.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Tageskasse, keine Reservation

Veranstaltungsort:

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich