Sa 30.10.

Friedhof Forum     Zürich

19:30 – 20:30

Thomas Gsella liest «Leben, Lieben, sterben lassen»

 

In der Schweiz bekannt wurde der deutsche Satiriker durch seine wöchentlichen Gedichte im «Das Magazin». Der Ex-Chefredaktor des «Titanic»-Magazins und «Stern»-Autor kommt nun nach Zürich und präsentiert passende Gedichte unter dem Titel «Liebe, Leben, sterben lassen».

Über seine Gedichte schrieb Thomas Gsella: „Sie sind gut, aber leicht. Es ist keine komplizierte Angeberlyrik, Sie müssen nichts interpretieren, nur lesen oder zuhören, und wenn Sie nicht vollkommen blöd sind, verstehen Sie alles sofort und können befreit loslachen oder -weinen, je nach Intention des Autors.“

Eintritt:

CHF 20.00

Tickets:

Tickets unter Webseite

Veranstaltungsort:

Friedhof Forum
Aemtlerstrasse 149
8003 Zürich