Fr 27.10.

Grossmünster     Zürich

22:00 – 23:00

Thomas Gamma liest im Grossmünster aus seinem neuen Roman

 

An verschiedenen Stationen im von Kerzen beleuchteten Grossmünster liest Thomas Gamma auf dem literarischen Nachtweg Passagen aus seinem neuen Roman «Wandrer H.», begleitet von mal lauten, mal leisen, mal nahen, mal fernen Perkussionsklängen.

Im nächtlichen Grossmünster liest Thomas Gamma aus seinem neuen Roman «Wandrer H.»
Im Frühjahr 1900 geht ein junger Mann von Solothurn nach Zürich, kommt am Grossmünster vorbei und zieht weiter, südwärts. Noch vor dem Gotthard wird die Wanderung unterbrochen, ein längerer Aufenthalt in einem abgeschiedenen Seitental stellt sich ein, wo der Protagonist in einem Hotel eine Anstellung findet. Aber hatte er es nicht über die Alpen schaffen wollen oder wenigstens in eine richtige Grossstadt? Im Herbst bricht er erneut auf.

An verschiedenen Stationen im von Kerzen beleuchteten Grossmünster liest Thomas Gamma Passagen aus seinem neuen Roman, begleitet von mal lauten, mal leisen, mal nahen, mal fernen Perkussionsklängen, die vom geschichtsträchtigen Gebäude selber zu stammen scheinen.

Mitwirkung: Thomas Gamma (Lesungen), Urs Bosshard (Perkussion), Pfr. Martin Rüsch (Begrüssung)

Thomas Gamma

Urs Bosshard

Pfr. Martin Rüsch

Sprache:

Deutsch

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

Grossmünster
Zwingliplatz 7
8001 Zürich