Fr 26.10.

Kulturmarkt     Zürich

18:30 – 21:30

StoryTeller mit Stephan Pörtner

 

Kulinarik und Literatur: Der Zürcher Krimiautor Stephan Pörtner liest seine Kurzgeschichte «Blaue Liebe», in der ein Punkmusiker aus dem Kreis 4 ermordet wird. Die Spur führt ins Milieu der Volksmusik. Passend dazu gibt es auf dem Teller einen Dreigänger mit Punk-Food und Schlager-Kost.

Der Zürcher Schriftsteller Stephan Pörtner hat sich mit den Köbi-Krimis (Zürcher Krimipreis) einen Namen gemacht. Daneben ist er aber auch überaus produktiv in der Kurzform. So hat er mehrere Fortsetzungsromane und Kolumnen in Zürcher Zeitungen veröffentlicht und wurde für zwei seiner Kurzgeschichten für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Kurzkrimi nominiert. Eine davon – «Blaue Liebe» – gibt es im Rahmen eines kulinarischen Literaturabends im Kulturmarkt zu entdecken. Die Story lässt uns daran teilhaben, wie altgediente Punkrocker aus dem Kreis 4 ihre verheimlichten sentimentalen Seiten entdecken und klärt nebenbei herzerfrischend amüsant und mit viel Lakonie den Mordfall an ihrer Hauptfigur auf. Wer herausfinden will, wie das mit Volksmusik zusammenhängt, lässt sich dies am besten live von Stephan Pörtner erzählen. Passend zum Kriminalfall bringen die Köche des Kulturmarkts ein Dreigang-Menü mit Punk-Food und Schlager-Kost auf den Teller.

Eintritt:

CHF 45.00

Ermässigung:

CHF 45.00

 

Eintritt inkl. Dreigangmenü, exkl. Getränke

keine Ermässigungen

Tickets:

Keine Tickets, nur Reservation unterEmail, Webseite, 044 457 10 60

Veranstaltungsort:

Kulturmarkt
Aemtlerstrasse 23
8003 Zürich