Do 25.10.

Lernmedien-Shop     Zürich

17:30 – 21:00

Schule und Digitalisierung

 

Wo und wann fängt Medienbildung an? Wie wichtig ist das Wissen im Kopf, wenn mobile Geräte stets Antworten parat haben? Weshalb gehören heute Medien und Informatik in die Schule? Referate mit den Experten Beat Döbeli, Klaus Rummler und Eveline Hipeli. Anschliessend Podiumsdiskussion und Fragerunde.

In rasendem Tempo verändert die Digitalisierung unsere Gesellschaft. Innerhalb weniger Jahre hat sich die Art und Weise, wie wir kommunizieren und uns informieren, grundlegend gewandelt. Das stellt auch die Schule vor grosse Herausforderungen. Beat Döbeli Honegger analysiert in seinem Buch «Mehr als 0 und 1» wie eine zeitgemässe Schule diesem Thema begegnen kann.
Eveline Hipeli gibt dazu mit «MEDIEN-KiDS» und dem Projekt «Ulla im Eulenwald» Lehrpersonen und Eltern eine Hilfestellung und zeigt, wie Medienbildung bereits vor dem Kindergarten anfängt.
Auch Klaus Rummler befasst sich intensiv mit dem Thema Digitalisierung an der Schule: Er ist Herausgeber der Zeitschrift MedienPädagogik – www.medienpaed.com, forscht an der Pädagogischen Hochschule Zürich zum Thema «Hausaufgaben und Medien» und wird uns von neuesten Erkenntnissen berichten.

Hören Sie drei Stimmen zu einem polarisierenden Thema. Stellen Sie in der anschliessenden Podiumsdiskussion direkt ihre Fragen an die ExpertInnen.

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, nur Reservation unterEmail, +41 43 305 66 20

Veranstaltungsort:

Lernmedien-Shop
Lagerstrasse 14
8004 Zürich
Ihre Fachbuchhandlung in der Europaallee für Pädagogik, Schulbuch, Lernmedien und Weiterbildung.