So 28.10.

Theatersteg     Zürich

14:00 – 15:30

Schifffahrt mit Michèle Minelli und «Der Garten der anderen»

 

Michèle Minelli öffnet in ihrem neuen Roman subtil und klug mehrere Ebenen: «Der Garten der anderen» handelt von neuen und alten Beziehungen, von den Möglichkeiten der Fiktion, der Macht der Sprache und nicht zuletzt vom Glück, das die rebellische Lili in einem fremden Garten überraschend findet.

Als Lili bei ihrem grossen Idol, dem Schriftsteller Noah Berger, klingelt, rechnet sie mit allem, nur nicht mit dessen zweiter Frau Sonja. Egal, wie sehr sie es will, Lili wird nicht zu Noah vorgelassen. Immer wieder probiert sie es, immer neue Ausreden hat Sonja parat. Und so beginnt Lili, einen Roman über das Paar zu schreiben.
Flurin und Cristina – wie die beiden in der Fiktion heissen – durchlaufen eine mehrfach gebrochene Liebesgeschichte, beide kämpfen sich aus ihren alten Leben frei, um einem neuen, fragilen Glück Raum zu schaffen.
Lilis Roman entwickelt sich in hohem Tempo. Doch was hat diese Geschichte noch mit den Vorbildern zu tun? Spiegelt sich da nicht auch die Beziehung von Lili zu ihrem Partner Fred? Was ist Wirklichkeit, was Fiktion?
Michèle Minelli öffnet in ihrem neuen Roman subtil und klug mehrere Ebenen des Geschichtenerzählens. «Der Garten der anderen» handelt von Beziehungen, von den Möglichkeiten der Fiktion, der Macht der Sprache und nicht zuletzt vom Glück.

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 20.00

 

Inkl. Apéro

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Veranstaltungsort:

Theatersteg
Bellevueplatz
8001 Zürich