So 28.10.

Theatersteg     Zürich

16:30 – 18:00

Schifffahren mit Pippo Pollina und «Verse für die Freiheit»

 

Der sizilianische Cantautore Pippo Pollina, seit vielen Jahren in Zürich zu Hause, erzählt in «Verse für die Freiheit» (Rotpunktverlag) von seinem Leben und seinen Liedern, von Poesie und Politik. Moderation: Monika Schärer.

Es ist ein persönlicher Rückblick auf Ereignisse und Begegnungen, die ihn auf seiner Reise geprägt haben, seit Pippo Pollina Mitte der Achtzigerjahre, damals gerade zwanzig Jahre alt, seine Heimatstadt Palermo verlassen hatte, weil ihm das Leben in Sizilien unter dem Druck der Mafia unerträglich geworden war. Seitdem wählt er die Musik, seine Texte, das Wort als Waffe. Im Kern handeln seine Lieder von Engagement, von Haltung, Treue und davon, wie man das Träumen auch in einer zynischen Zeit nicht verlernt.

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 20.00

 

Inkl. Apéro

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

 

Die Vorstellung ist ausverkauft!

Veranstaltungsort:

Theatersteg
Bellevueplatz
8001 Zürich