Sa 30.10.

GeschichtenBäckerei     Zürich

20:00 – 21:30

Nicolas Rosat liest aus «Ulysses» von James Joyce

 

Nicolas Rosat hat sich Textstellen ausgesucht zwischen Stand-Up und Alltagsbeobachtung, zwischen dem Nachdenken über Leben, Tod und Ehefrau,
und den philosophischen Betrachtungen über Essen, Trinken und alles andere wie das Dasein im Sarg und die weitere Organisation des Friedhoflebens.

Menschenbeobachtungen auf seinem Spaziergang durch Dublin, während seine Frau zu Hause… «Werden Fische eigentlich seekrank?»
… Textstellen, die im nächsten Moment einfach grosse Literatur sind.

Zur Person: Nicolas Rosat studierte Schauspiel am Konservatorium für Musik und Theater in Bern. Seine Engagements führten ihn an das Theater Basel, Theater Bremen und ans Schauspielhaus Hannover.
Ab 1997 arbeitete er frei u.a. auf Kampnagel Hamburg, am TAT in Frankfurt und in Luzern. 2002/03 wurde er Ensemblemitglied am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. 2005 spielte er in Christoph Marthalers «Schutz vor der Zukunft» bei den Wiener Festwochen.
Von 2003 bis 2006 war er am Schauspielhaus Zürich engagiert. Sein Jacques-Brel-Abend «Jacques un pour soi» wurde zum Berliner Theatertreffen eingeladen. 2017/18 stand er u.a. in «Zur schönen Aussicht» (Regie Barbara Frey) und «Mir nämeds uf öis» (Regie Christoph Marthaler) auf der Bühne.
(Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen.)

Eintritt:

CHF 35.00

Ermässigung:

CHF 35.00

 

Preis pro Person, inkl. Pausengetränk, nur Barzahlung vor Ort

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Tickets unter Email, Webseite, 079 644 22 82

Veranstaltungsort:

GeschichtenBäckerei
Predigerplatz 42
8001 Zürich
Die GeschichtenBäckerei ist ein Ladenlokal im Parterre, direkt am Predigerplatz gelegen. Das ist ein Ort zum Geschichten schreiben und für Kreativität. Ein Ort für Improvisation, Ideen, Humor, für Selbstironie, Phantasie und Leichtsinn.