Fr 29.10.

Landesmuseum Zürich     Zürich

19:00 – 20:30

Musikalische Lesung «Lina Böglis Leben und Reisen»

 

Lina Bögli (1858–1941) ist die erste Reiseschriftstellerin der Schweiz. Die junge Bauerntochter bereist ab 1892 die Welt.

Texte aus privaten Tagebüchern und Büchern, gelesen von Catriona Guggenbühl und Ernst Süss.

Mit musikalischer Begleitung der Berner Band aeschbacher x aeschbacher x küffer.

Lina Bögli (1858-1941) ist die erste Reiseschriftstellerin der Schweiz. Als junge Bauerntochter aus dem bernischen Weiler Boden/Oschwand reiste sie von 1892 bis 1902 alleine von Australien über Hawaii nach Amerika, und als Fünfzigjährige 1910 nach Japan, Korea und China. Sie finanzierte ihr Leben in der Fremde als Gouvernante, Kindermädchen, Lehrerin und Schriftstellerin. Lina Böglis erstes Buch «Vorwärts» (1906) wurde als Bestseller in neun Sprachen übersetzt. Ihr zweites Buch «Immer vorwärts» erschien 1915.

Die Texte aus Lina Böglis privaten Tagebüchern und Büchern werden von der Zürcher Schauspielerin Catriona Guggenbühl gelesen. Sie hat die Lina 12 Jahre lang in Christoph Marthalers Theaterabend «Lina Böglis Reise» gespielt. Uraufgeführt 1996 in Basel nahm Marthaler sein Stück als Intendant des Schauspielhauses 2002 in Zürich in der Schiffbauhalle wieder auf. Die Zwischentexte liest Ernst Süss. Mit musikalischer Begleitung der Berner Band aeschbacher x aeschbacher x küffer.

Eintritt:

CHF 10.00

Ermässigung:

CHF 8.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Tickets unter Webseite

Veranstaltungsort:

Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
8001 Zürich