So 31.10.

Atelier für Kunst und Philosophie     Zürich

17:00 – 18:30

MIGNON – Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühn?

 

Eine musikalisch-literarische Annäherung an die Kultfigur Mignon aus Goethes Roman «Wilhelm Meisters Lehrjahre». Drei Frauen beleben und besingen diese Figur.

Gesang: Annina Gieré; Klavier: Corina Gieré; Sprecherin: Rebekka Burckhardt

Textvorschläge & dramaturgische Beratung: Christian Seiler

Texte von Goethe, Hauptmann, Bachmann u.a. stehen im Dialog mit Vertonungen von Beethoven, Schubert, Schumann, Wolf, Liszt, Duparc und Tchaikovsky.

Mignon, eine scheinbare Nebenfigur in Goethes Roman „Wilhelm Meisters Lehrjahre“, provozierte eine phänomenale Wirkung in der Literatur-, Musik- und Kulturgeschichte. Mignon tritt aus dem Schatten des Protagonisten Wilhelm Meister und entwirft ein eigenes Schicksal: sie wird zum Objekt eines obsessiven Interesses, das im späten 19. Jahrhundert seinen Höhepunkt erreicht, aber bis heute andauert. Ihre Lieder, die von Dutzenden von namhaften Komponisten vertont wurden, hallen seit dem 19. Jahrhundert durch die Konzertsäle der Welt. Sie ist die Heldin der populärsten französischen Oper der Belle Époque und hat in einer Reihe von Filmen mitgespielt. Sie ist faszinierend, weil sie sich an der Schwelle zwischen Kindheit und Jugend, Aphasie und Ausdruckskraft, Wort und Musik, in der Schwebe zwischen. Frau und Mann bewegt ... (Nach Terence Cave)

Eintritt:

CHF 30.00

Ermässigung:

CHF 20.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Tageskasse, keine Reservation

Veranstaltungsort:

Atelier für Kunst und Philosophie
Albisriederstrasse 164
8003 Zürich