Fr 28.10.

Karl der Grosse     Zürich

17:30 – 18:15

«Meylensteine» – Reinhard Mey und seine Lieder

 

Reinhard Mey, der «Poet des Alltäglichen», ist einer der populärsten und prägendsten deutschen Musiker. Der Musikwissenschaftler Michael Schneider bringt ihn dem Publikum noch näher. Anhand von 60 Liedern und 28 Alben identifiziert und präsentiert er die «Meylensteine» eines Lebens als Liedermacher.

«Über den Wolken …» - kaum jemand, der diese Worte des Reinhard-Mey-Klassikers nicht aufgreifen und mitsamt Melodie weiterführen kann: «… muss die Freiheit wohl grenzenlos sein».
Als «Poet des Alltäglichen» ist Mey Chronist und Seismograf zugleich: seiner eigenen Lebensgeschichte, aber auch des ganzen Panoramas menschlicher Begebenheiten. Als Zeitzeuge spiegelt er in seinen Liedern die Höhen und Tiefen des Lebens vom Kalten Krieg bis in die Gegenwart. Er ist der zur Legende gewordene Prototyp eines modernen Barden, ein Minne- oder Bänkelsänger, der umherzieht, um Neuigkeiten zu verkünden. Als solcher erfüllt er seine Aufgabe, die darin besteht, zu mahnen und zu kritisieren, zu versöhnen und zu unterhalten.
Meys musikalische Inspiration, sein Talent für unverwechselbare Melodien, ist gepaart mit der Lust und der Kunst grandiosen Formulierens. Er ist der Dichtermusiker, dessen Texte, die zuerst entstehen, der Musik, die er dazu komponiert, gleichwertig und ebenbürtig sind.

Eintritt:

CHF 15.00

Ermässigung:

CHF 12.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Vorverkauf unter plus Tageskasse Email, Webseite, 044 381 77 30

Veranstaltungsort:

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich