Sa 26.10.

Karl der Grosse     Zürich

16:30 – 20:30

Living Library – mit lebenden Büchern sprechen

 

Anstelle von Büchern kannst du Menschen ausleihen: Z. B. einen Elektrosmog-Sensitiven, eine Asylbetreuerin für abgewiesene Flüchtlinge, ein Sexualbegleiter, eine Containerer usw. Das «lebende Buch» muss im selben Zustand zurückgegeben werden. Beginn: 16:30, 17:10, 17:50, 19:20 oder 20 Uhr.

Anstelle von Büchern kannst du in der Living Library Menschen für ein Gespräch ausleihen. Auf der «Leseliste» stehen

– ein Sexualbegleiter für Menschen mit Behinderung
– ein Betreuer einer Notunterkunft für abgewiesene Flüchtlinge
– eine Elektrosmog-Sensitive Person
– eine Genderqueer-Person
– eine Containerer (Mülltaucherin)
– eine Muslima mit Kopftuch
– ein Sektenaussteiger
– eine Taubblinde Person

Das «lebende Buch» muss im selben Zustand zurückgegeben werden, wie es ausgeliehen wurde.

Die Gespräche beginnen um 16:30, 17:10, 17:50, 19:20 oder 20:00.
Ab 16:00 können die lebenden Bücher an der Ausleihethke gebucht werden.
(Gespräche sind jeweils auch spontan möglich. Aber wenn man ein ganz bestimmtes lebendes Buch ausleihen möchte, empfiehlt sich die Reservation an der Ausleihetheke.

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich