Mi 26.10.

Universität Zürich-Zentrum     Zürich

19:30 – 21:00

Literarisches Neuland

 

Der Bücherherbst 2022 bietet spannende Neuerscheinungen – Literaturkritikerin Christina Graf erzählt Ihnen, welche es sich zu lesen lohnt. Der hochklassige Lesestoff stammt unter anderem von Ian McEwan, Lukas Hartmann und Zoë Beck und dreht sich mit Liebe, Erfolg und Verlust um bewegende Themen.

Der Bücherherbst 2022 bietet spannende Neuerscheinungen – Literaturkritikerin Christina Graf erzählt Ihnen, welche es sich zu lesen lohnt. Die behandelten Themen bewegen das Leben: Da ist Roland, der bereits im Internat der Person begegnet, die sein Leben für immer aus der Bahn wirft – der Klavierlehrerin. Oder Henna, deren Traum von einer Karriere als Pianistin wegen eines scheinbar harmlosen Eingriffs zerstört wird. Und dann ist da noch die Geschichte von Fritz und Sabina, deren Schicksale sich kreuzen und dann wieder verlieren im Dunkel der europäischen Geschichte. Hochklassiger Lesestoff von Ian McEwan, Lukas Hartmann, Zoë Beck und anderen.

Eintritt:

CHF 85.00

Ermässigung:

CHF 42.50

 

Preis für drei Abende (26.10., 2.11., 9.11.). Nur der erste Abend fällt in die «Zürich liest»-Woche.

KulturLegi, Mitglieder VHS-Förderverein

Tickets:

Tickets unter Email, Webseite, 044 205 84 84

Veranstaltungsort:

Universität Zürich-Zentrum
Rämistrasse 71
8006 Zürich
Der Raum wird im September bekannt. Aktuelle Informationen jeweils auf der VHS-Webseite oder am Veranstaltungsabend im Eingangsbereich des UZH-Hauptgebäudes.