Fr 26.10.

Haus zum Grauen Wind     Zürich

20:00 – 21:30

Kaspar Schnetzler – Glocken & Kanonen

 

Kaspar Schnetzler entführt im Gespräch mit seinem Verleger Ricco Bilger in die Welt seines Romans «Glocken und Kanonen», ins 16. Jahrhundert, in die Zeit der Gegenreformation. Die Reise führt von Einsiedeln über Zürich und Strassburg nach Sevilla. Das Leben und Sterben des Konrad von Einsiedeln.

Glocken und Kanonen ist ein opulenter Roman über Aufstieg und Fall von Menschen und Dynastien – spannend erzählt, wie man es sich von einem historischen Roman erhofft, aber weit reicher an Dimensionen, Perspektiven und Feinheiten als in diesem Genre üblich.
Die Klosterköchin Lene ist von Peter Füssli schwanger. Um einem Skandal vorzubeugen, versetzt der Abt sie ins Frauenkloster Münsterlingen am Bodensee. Im Frühling 1549 kommt Konrad zur Welt. Die Auseinandersetzungen zwischen den altgläubigen und den neugläubigen Orten bringen die Eidgenossenschaft an den Rand der Auflösung. Konrad verabschiedet sich von der Mutter und Einsiedeln, um in Zürich Anstellung bei der Stuck- und Glockengiesserei Füssli zu finden. Da wird ihm der Name Ungrad angehängt. Sein geniales Schaffen bringt dem Unternehmen grossen Erfolg, dem Haushalt Füssli ein Problem. Ungrad verabschiedet sich von Zürich nach Sevilla, um eine Geschäftsbeziehung zwischen Füssli und der spanischen Giesserei Balabarca einzurichten.

Eintritt:

CHF 10.00

 

Ein Glas Wein inklusive

Tickets:

Vorverkauf unter plus TageskasseEmail, Webseite, 044 271 81 46

Veranstaltungsort:

Haus zum Grauen Wind
Oberdorfstrasse 22
8001 Zürich
Vis-à-vis Restaurant Weisser Wind, 4. Stock