So 28.10.

Buchhandlung Barth     Zürich-Hauptbahnhof

19:00 – 20:30

Iso Camartin : «Die Kunst des Lobens»

 

Der Publizist und Essayist Iso Camartin stellt sein neues Buch vor. Er bringt uns die im digitalen Zeitalter selten gewordene Kunst der öffentlichen Lobrede nahe. Den im Buch versammelten scharfsinnig sprudelnden Lobreden zu lauschen, ist ein bildender Genuss und gleichzeitig höchst vergnüglich.

Die Lobrede hat eine bis in die Antike zurückreichende Tradition. Sie führt von Platon über Aristoteles, Cicero und Erasmus von Rotterdam bis zu den französischen Enzyklopädisten. Iso Camartin knüpft an diese Tradition an, stellt uns ihre Rhetorik dar, empfiehlt sie uns zur Nachahmung und wendet sie mit höchstem Esprit an.

Gleichzeitig führt er uns mit den ausgezeichneten Lyrikern und Lyrikerinnen, Erzählern und Erzählerinnen, Gelehrten, Essayisten und Künstlern ein ganzes Spektrum geistig-intellektuellen Lebens vor. Die Neu- und Wiederentdeckung jedes/ jeder Einzelnen lohnt sich. Zu den "Gelobten" gehören Durs Grünbein, Hilde Domin, Markus Werner, Erica Pedretti, Peter von Matt, Octavio Paz, Daniel Cohn-Bendit und viele mehr.

Wer das Glück hat, von diesem Lobredner gewürdigt zu werden, der ist zu beneiden.

Eintritt:

CHF 15.00

 

inkl. Apéro

Tickets:

Keine Tickets, nur Reservation unterEmail, 044 215 44 66

Veranstaltungsort:

Buchhandlung Barth
ShopVille
8001 Zürich-Hauptbahnhof