So 28.10.

NZZ-Foyer     Zürich

12:00 – 13:00

Gerald Hosp: «Brexit: zwischen Wahn und Sinn»

 

Felix E. Müller, Chefredaktor a. D. der «NZZ am Sonntag», im Gespräch mit Gerald Hosp, ehemaliger NZZ-Wirtschaftskorrespondent in London und heute Auslandredaktor, über dessen Buch zum Brexit. Grossbritannien wird in Zukunft wie die Schweiz ein Drittstaat sein für die EU. Werden die beiden Länder künftig eng zusammenarbeiten? Kann für Grossbritannien der Brexit zu einem Erfolg werden? Weiterer Gesprächsteilnehmer: Michael Ambühl, Ex-Chefdiplomat der Schweiz und heute Professor für Verhandlungsführung an der ETH.

Eintritt:

CHF 20.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

NZZ-Abonnenten

Tickets:

Tageskasse, keine Reservation

Veranstaltungsort:

NZZ-Foyer
Falkenstrasse 11
8008 Zürich
Haupteingang der NZZ