Mi 25.10.

ICZ     Zürich

19:00 – 20:30

Fokus Israel – gestern, heute und morgen mit Assaf Gavron

 

Der bekannte israelische Autor Assaf Gavron liest aus seinem Werk. Er nimmt die Abgründe und Höhepunkte menschlicher Existenzen in Israels Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in den Fokus. Am Ende sind wir alle gleich!

Das Werk des israelischen Bestsellerautors Assaf Gavrons (1968) umfasst bereits fünf in Deutsch übersetzte Bücher. «Ein schönes Attentat» (2008), «Hydromania» (2009), «Alles paletti» (2010), «Auf fremdem Land» (2013), «Achtzehn Hiebe» (2018).
Er hat u. a. J. S. Foer und J. D. Salinger ins Hebräische übersetzt, ist Sänger und Songwriter der israelischen Kultband «The Mouth and the Foot» und war im Schreibteam für das Computerspiel «Peacemaker», das den Nahost-Konflikt simuliert. Sein neuster Roman «Hamelet» liegt noch nicht in deutscher Sprache vor.
Assaf Gavron lebt in Tel-Aviv.
www.assafgavron.com

Assaf Gavron

Siehe online und Haupt-Text
> Webseite

Sprache:

Englisch mit deutsch/hebräischer Lesung

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

ICZ Mitglieder,Personen in Ausbildung, Inhaber:innen der KulturLegi, IV-Beziehende, AHV-Beziehende

 

Die Vorstellung ist abgesagt!

Veranstaltungsort:

ICZ
Lavaterstrasse 33
8048 Zürich
Grosser Saal