Sa 24.10.

Café Justus     Zürich

10:00 – 11:30

Drei Frauen, drei Bücher, und ein Brunch

 

Die Schriftstellerinnen Radka Denemarkova, Evelina Lambreva Jecker und Lea Catrina lesen aus ihren Büchern, Gastgeberin ist Dana Grigorcea.

Der Brunch ist Teil der monatlichen Benefiz-Lesungen, die Dana Grigorcea seit fünf Jahren in Zürich zugunsten der Flüchtlinge veranstaltet.

Die tschechische Autorin Radka Denemarkova schildert in ihrem raffinierten Roman "Ein Beitrag zur Geschichte der Freude" den Rachefeldzug dreier Damen gegen sexuelle Gewalt an Frauen. "Witzig und scharfzüngig", lobt die NZZ den Roman, der Elemente des Kriminalromans mit Fakten verwebt.

Eveline Lambreva Jeckers grosser Bulgarien-Roman "Entscheidung" handelt von der Macht und Ohnmacht einer Ärztin in der kommunistischen Diktatur. Lässt sie sich mit dem Machtapparat ein und wird dafür mit einem Karriereaufstieg belohnt oder widersteht sie dem unmoralischen Angebot und bringt sich in Gefahr?

Lea Catrina liest in Premiere aus ihrem Debütroman "Die Schnelligkeit der Dämmerung". Das Buch war für dieses Jahr geplant, der Erscheinungstermin des Buches wurde Corona-bedingt auf Frühjahr 2021 verschoben. Gewagt, temporeich und sinnlich ist dieses fesselnde Debüt!

Eintritt:

CHF 30.00

Ermässigung:

CHF 30.00

 

Brunch (30 CHF) und freiwillige Spende für die Flüchtlinge in Griechenland.

Tickets:

Tickets unter Email, Webseite, 078 952 11 74

Veranstaltungsort:

Café Justus
Asylstrasse 70
8032 Zürich
Liegt zentral, zwischen den Tramstationen Römerhof und Hölderlinstrasse.