Do 28.10.

ISI Institut für Systemische Impulse     Zürich

19:00 – 21:00

Direkte Demokratie für Organisationen – zu was befähigt sie uns heute?

 

Ralph Höfliger zeigt in seinem neuen Buch im Versus Verlag die wichtigsten Elemente des Schweizer Governance-Systems, erläutert, was Organisationen davon lernen können und wie diese damit agil, innovativ, attraktiv und zukunftsfähig werden.
Freuen Sie sich auf einen interessanten Abend mit Apéro!

Agilität und Reaktionsschnelligkeit sind die Schlüsselerfolgsfaktoren, um in der «VUCA»-Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) erfolgreich zu operieren.
Dies bedingt einen hohen Grad an Selbstverantwortung und Selbstorganisation sowie Transparenz, Vertrauen und Achtsamkeit (mindfulness).
Demokratisierung fördert genau diese Qualitäten. Durch Demokratisierung werden alle Mitarbeitenden zu Mitdenkern und Mitgestaltern des Systems, in dem sie leben und arbeiten, zu potenziellen Change Agents. Genau dies macht die Organisation agil und resilient.
Ralph Höfliger präsentiert in seinem neuen Buch «Demokratisierung von Organisationen – Erfolgsmodell Schweiz. Die direkt-demokratische Schweiz:
Weltspitze, agil, attraktiv, innovativ, resilient. Was können Wirtschaftsorganisationen davon lernen?» die wichtigsten Elemente des Schweizer Governance-Systems und zeigt auf, wie sich diese in der heutigen Zeit auf Organisationen übertragen lässt. Eine Neuerscheinung im Versus Verlag.

Eintritt:

CHF 25.00

Tickets:

Vorverkauf unter plus Tageskasse Email, Webseite

Veranstaltungsort:

ISI Institut für Systemische Impulse
Hornbachstrasse 50
8008 Zürich