Sa 28.10.

Karl der Grosse     Zürich

17:00 – 18:00

Die Natur im Bestseller — Gespräch mit Literaturwissenschaftlerin Christine Lötscher

 

Ist die Natur unsere Erholungszone, unser Rückzugsort? Oder etwas Unheimliches, Bedrohliches? In vielen Bestsellerromanen der letzten Jahre spielt die Natur eine wichtige Rolle. Sie ist nicht nur Kulisse, sondern setzt die Stimmung für die ganze Geschichte.

Literaturwissenschaftlerin Christine Lötscher spricht mit Lisa Gnirss über literarische Naturbilder zwischen Utopie und Dystopie, dazu hören wir Auszüge aus berühmten Romanen der letzten Jahre: «Alte Sorten» von Ewald Arenz, «Der Gesang der Flusskrebse» von Delia Owens, «Offene See» von Benjamin Myers, «Acht Berge» von Paolo Cognetti und «Der Traum des Wallnussbaums» von Karin Richner.
Stefanie Steffen liest aus den Büchern.

Christine Lötscher

Christine Lötscher lehrt Populäre Literaturen und Medien mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedien am ISEK - Populäre Kulturen der Universität Zürich und ist Herausgeberin von «Geschichte der Gegenwart». Sie schreibt als freie Kritikerin über Literatur und Film und forscht zu Fantastik, Nonsens und Materialität in der Populärkultur.

Lisa Gnirss

Lisa Gnirss recherchiert Hintergründe und arbeitet an der Konzeption und Umsetzung von Ausstellungen im Stapferhaus Lenzburg. Masterstudium der Geschichte und Germanistik in Zürich, Lehrdiplom für Maturitätsschulen, Arbeitserfahrung als Deutschlehrerin auf Gymnasialstufe, als Journalistin für SRF Kultur, als Redakteurin in verschiedenen Buchprojekten und als Regieassistentin.

Stefanie Steffen

Stefanie Ingrid Steffen studiert Master Theater - Schauspiel an der ZHdK
> Webseite

Sprache:

Deutsch

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 20.00

 

Personen in Ausbildung, Inhaber:innen der KulturLegi, IV-Beziehende, AHV-Beziehende

 

Die Vorstellung ist abgesagt!

Veranstaltungsort:

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich