Sa 30.10.

Kulturmarkt     Zürich

17:00 – 19:00

Daniel Hell im Gespräch mit Daniela Kuhn über «Mit dir, Ima» – Buchvernissage

 

Daniela Kuhn erzählt von ihrer Mutter, die als Kind irakischer Einwanderer in Israel aufwuchs und 1967 in Zürich heiratete. Eine schwer fassbare Krankheit prägte ihr Leben – und das der Tochter: Ein literarischer Bericht über mehrfaches Fremdsein und eine Liebe, die allen Widerständen trotzt.

In «Mit dir, Ima» schreibt Daniela Kuhn über ihre Mutter, deren Leben mit Fragen nach Zugehörigkeit begann: 1935 als Kind irakischer Einwanderer in Palästina geboren, als jüdisches Mädchen in Kirkuk «zu Besuch», aufgewachsen schliesslich im europäisch orientierten, nationalistischen Israel. 1961 lernte sie dort einen nichtjüdischen Schweizer kennen, den sie in Zürich heiratete, wo die gemeinsame Tochter zur Welt kam.

Anhand ihrer Recherche und eigenen Erinnerungen zeichnet Daniela Kuhn die weitere Odyssee der Mutter nach, die von einer schweren psychiatrischen Erkrankung geprägt ist. Sie erzählt, was diese für die Familie bedeutete, und reflektiert, wie ihr eigenes Leben bis heute davon geprägt ist – auf schwierige, aber auch auf berührende Weise. Denn die Liebe zwischen Tochter und Mutter hält allen Widrigkeiten stand.

Daniel Hell, Psychiater, Autor und ehemaliger Klinischer Direktor der Psychiatrischen Universitätsklink Zürich, führt mit der Autorin Daniela Kuhn das Gespräch.

Eintritt:

CHF 20.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Legi, Kulturlegi, Kulturschaffende, AHV/IV

Tickets:

Tickets unter Webseite

Veranstaltungsort:

Kulturmarkt
Aemtlerstrasse 23
8003 Zürich