Fr 26.10.

Buchhandlung Zum Bücherparadies     Zürich

19:00 – 20:30

Dagmar Schifferli liest aus «Wegen Wersai»

 

Die zwölfjährige Katharina wächst im Schweizer Mittelstand der 1960er-Jahre auf. Ausflüge in die Berge, Ferien im Tessin, aber auch Fremdenfeindlichkeit, repressive Erziehungsmethoden und Familiengeheimnisse zählen zu ihrem Alltag. Zunehmend wehrt sich das Mädchen gegen diese Verlogenheiten.

Mitte der 1960er-Jahre, ein gutbürgerliches Milieu in der Schweiz, zu dem Ausflüge mit dem Auto in die Berge oder Sommerferien im Tessin genauso gehören wie Fremdenfeindlichkeit, repressive Erziehungsmethoden und streng gehütete Familiengeheimnisse. Man kauft nicht bei der Migros ein und leistet sich für die Tochter eine Pflegemutter, da sich die leibliche Mutter aufgrund ihrer MS-Erkrankung nicht mehr um die Kinder kümmern kann. Doch die zwölfjährige Katharina passt sich nur vordergründig an und setzt sich zunehmend gegen jegliche Form von Repression und Verlogenheit zur Wehr. Dies jedoch lässt ihr Vater nicht zu. «Als Tantelotte später wieder einmal wegging, schrieb ich eine neue Liste. Ein roter Titel, darunter alles, was ich nicht mag: Tantelotte Tantelotte Tantelotte Staubsaugen Kuttelwürmer Beichten und Beten.»

Eintritt:

CHF 10.00

Ermässigung:

CHF 5.00

 

Apéro inkl.

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

Buchhandlung Zum Bücherparadies
Seefeldstrasse 83
8008 Zürich