Fr 27.10.

Theater Neumarkt     Zürich

20:00 – 21:30

Charles Linsmayer im Gespräch mit Adolf Muschg

 

Im Rahmen der Hottinger Literaturgespräche 2023/24, Das Finale, empfängt Charles Linsmayer Adolf Muschg zu einem Gespräch über die Werke, die er seit 2014, als er zum letzten Mal Gast der Veranstaltungsreihe war, publiziert hat, darunter «Die japanische Tasche» und «Heimkehr nach Fukushima».

Drei lustvoll erzählte Romane hat Adolf Muschg, seit er 2014 erstmals in Hottingen zu Gast war, vorgelegt: «Die japanische Tasche», dem mit Japan in lockerer Beziehung stehenden Roman zweier Findelkinder auf der Selbstsuche, der auch Emil Gygax aus «Sutters Glück» von 2002 wieder auferstehen lässt und an dem die NZZ die «unerschöpfliche Stofffülle» bewunderte. Nach Muschgs lebenslangem Sehnsuchtsland Japan führt auch «Heimkehr nach Fukushima» von 2018, ein Roman der für eine ferne Zukunft ein Paradies evoziert, das in den Ruinen des verstrahlten Fukushima erblühen könnte. «Aberleben» von 2021 weckt Peter Albisser aus «Albissers Grund» von 1974 wieder auf und lässt ihn in der im Titel genannten Mühle eine Laienpredigt halten. Vom Genderstreik bis zur Klimadiskussion hoch aktuell, zeugt der Roman beeindruckend von Adolf Muschgs nach wie vor ungeschmälerten schöpferischen Fähigkeiten

Adolf Muschg

Charles Linsmayer

Sprache:

Deutsch

Eintritt:

CHF 45.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Wahlpreis CHF 15 / 30 / 45

Personen in Ausbildung, Inhaber:innen der KulturLegi, IV-Beziehende, AHV-Beziehende

Tickets:

Tickets unter Email, Webseite, 044 267 64 64

Veranstaltungsort:

Theater Neumarkt
Neumarkt 5
8001 Zürich
Für Menschen mit Gehbehinderung: Bitte anmelden oder beim Eingang melden.