Fr 23.10.

Atelier für Kunst und Philosophie     Zürich

18:00 – 19:30

Buchvernissage: Kuno Roth «KL!MA VISTA – Die Schneefallgrenze steigt» Gedichte und Aphorismen

 

Der Berner Lyriker Kuno Roth beweist mit seinem 6. Gedichtband ‹«KL!MA VISTA», wie Poesie in Krisen-Zeiten geht. Wie relevant Poesie in dieser fragilen Welt sein kann und muss. «Wer dieses Buch unverändert verlässt, dem ist vermutlich auch anderweitig nicht zu helfen.» Oliver Füglister, PRO LYRICA

«Es ist zu befürchten, dass auch eine Katastrophe kein sicheres Heilmittel mehr ist.»
Kuno Roths Texte sind mal still, einfühlsam, nachdenklich, dann angriffig und engagiert, hin und wieder naturmystisch oder rigoros gesellschaftskritisch, ohne je ein abschliessendes Urteil zu fällen. Und immer wieder lädt der Autor zum Schmunzeln ein, taucht sein Schalk auf. Diese Texte verführen zur Einkehr und zur Einsicht, subtil und gekonnt. Sie lenken die Wahrnehmung auf das Eigentliche, das Wesentliche, das uns im Alltag nur allzu oft abhanden kommt.

Kuno Roth, Jahrgang 1957, lebt und schreibt in Bern. Der promovierte Chemiker arbeitet als Mentoring-Verantwortlicher bei Greenpeace International und ist Verfasser von Gedichten und Aphorismen sowie von Glossen und Kolumnen.

Die Vernissage-Lesung wird musikalisch umrahmt mit Gitarrenmusik gespielt von Roger Schütz. Er hat an der Musikhochschule Luzern studiert und spielt im Lucerne Guitar Duo. KL!MA VISTA erscheint bei PRO LYRICA.

Eintritt:

Kollekte

Tickets:

Keine Tickets, nur Reservation unter Email, 079 629 30 34

Veranstaltungsort:

Atelier für Kunst und Philosophie
Albisriederstrasse 164
8003 Zürich