Fr 27.10.

sphères     Zürich

20:00 – 21:30

Buchvernissage «Kruttingen – e Dorfgschicht»: Mundartlesung & Gespräch

 

Über alles wächst einmal Gras, war man sich in Kruttingen sicher. Bis er nach 20 Jahren ins Dorf zurückkehrte; der Georg. Der Kollektivroman spielt in einem fiktiven Zürcher Dorf und rund um eine Beerdigung. Geschickt verweben die Autorinnen Hochdeutsch mit Mundart zu einem heiteren Lesevergnügen.

Der Rückkehrer bringt die dörfliche Idylle ganz schön durcheinander. Beim Begräbnis von Georgs Mutter. Elsbeth, zersplittern die Lebenslügen der Dorfbewohner wie dünnes Eis. Dunkle Geheimnisse drängen ans Licht und werden von den vier Autorinnen gnadenlos seziert.

Marianne Erne, Patricia Jäggi, Kathrin Probst, Katharina Wehrli lesen kurze Passagen aus dem Buch und diskutieren mit Verlegerin und Journalistin Katrin Sutter über Züridüütsch, trügerische Dorfidylle und die Herausforderung, einen Kollektivroman zu schreiben.

Marianne Erne

Autorin

Patricia Jäggi

Autorin

Kathrin Probst

Kathrin Probst, Marianne Erne, Katharina Wehrli, Patricia Jäggi lernten sich 2015 am zweijährigen Lehrgang "Literarisches Schreiben" (unter der Leitung von Ruth Schweikert, Viola Rohner, Rolf Hermann und Barbara Geiser) an der VHSZ kennen. Im Anschluss daran ist die Idee dieses gemeinsamen Schreibprojekts entstanden.
> Webseite

Katharina Wehrli

Autorin

Katrin Sutter

Verlegerin Arisverlag, Journalistin
> Webseite

Sprache:

Deutsch / Mundart

Eintritt:

Eintritt frei

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

sphères
Hardturmstrasse 66
8005 Zürich