Di 25.10.

Gleis 21     Dietikon

19:30 – 21:30

Buchvernissage «Das Limmattal»

 

Den versteckten Qualitäten des Limmattals auf die Spur gehen Helene Arnet, Bruno Meier und Urs Tremp. Das Tal, zuweilen Müllkippe der Grossstadt, dann wieder Boomregion im Millionenzürich, wird unterschätzt. Ein liebevoll-kritisches Porträt.

Wer kennt sie nicht, die Autobahn mit dem Fressbalken und das Shoppingcenter Spreitenbach. Die Bauten sind Ikonen der jüngeren Geschichte. Sie ragen als Zeugen des Wachstums der 1970er-Jahre in die Landschaft. Für die wirtschaftliche Entwicklung der Schweiz ist die dynamische Region zwischen den Kernstädten Baden und Zürich von grösster Bedeutung – sinnbildlich dafür steht heute das Projekt der Limmattalbahn. Das Autorenteam weist anhand der Themen Geschichte, Natur, Wirtschaft, Verkehr, Siedlung und Kultur auf die Qualitäten des Gebiets hin, das für viele Menschen Heimat ist. Sie stellen die vielen kleinen und wenig bekannten Preziosen vor. Und öffnen damit einen Reflexionsraum für Fragen der Zukunft.

Eintritt:

Buchvernissage, freier Eintritt

Tickets:

Keine Tickets, keine Reservation; Einlass, solange Platz vorhanden

Veranstaltungsort:

Gleis 21
Buchsackerstrasse 21
8953 Dietikon