Sa 26.10.

Wasserkirche     Zürich

19:00 – 20:30

Baltische Lyrik in Lesung & Lied

 

In der Konzertlesung treffen sich das gelesene und gesungene Wort. Maarja Kangro (Estland) und Rimantas Kmita (Litauen) präsentieren ihre Lyrik. Durch die Chöre ertönen Gedichtvertonungen der baltischen Komponisten bzw. die Texte der Dichterinnen und Dichter.

Maarja Kangro (Tallin)
Rimantas Kmita (Vilnius)
Markus Roduner (Vilnius)
Lettischer Chor BALTS Zürich; Raitis Grigalis (Leitung)
Tartu Male Choir A. Emajõgi, Schweizerisch-Estnischer Chor I.M.E.; Karin Raamat (Leitung)

Bei der Konzertlesung ist auch aus der Schweiz stammende Übersetzer, Kenner der Litauischen Sprache und Kultur Markus Roduner dabei. Es ist Übersetzer des Debütroman von Rimantas Kmita «Die Chroniken des Südviertels» und wird am 27.10. den Autor bei «Zürich liest» präsentieren.

Der Lettischer Chor «Balts»Zürich und die estnischen Chöre auch der Schweiz und Estland interpretieren Lieder aus dem 20. Jahrhundert von P. Sarapuu, P. Uusberg, R. Valgre, U. Sisask, M. Brauns, wie auch Arangements der Volkslieder.

2019 wird bei «Zürich liest» mit drei Lesungen, einer Konzertlesung und einem Workshop für Kinder und Jugendliche die Literatur aus dem Baltikum präsentiert.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Baltischen Kulturtage TERRA BALTICA statt.

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Tageskasse, keine Reservation

Veranstaltungsort:

Wasserkirche
Limmatquai 31
8001 Zürich