So 30.10.

Schiffsteg, Bellevue     Zürich

16:30 – 18:00

«Auf See» mit Theresia Enzensberger – ein Gespräch über Utopien und das Glück im Angesicht des Untergangs

 

Die Welt geht unter, aber Yada wird erwachsen. Und das auf einer künstlichen Insel vor dem deutschen Festland, die als Fluchtort vor dem Kollaps der Gesellschaft gedacht war. In «Auf See» fragt Theresia Enzensberger wie wir leben wollen in einer Welt, die von der Angst vor der Zukunft bestimmt ist.

Yadas Vater, ein libertärer Tech-Unternehmer, hat als Rettung vor dem Chaos eine schwimmende Stadt in der Ostsee entworfen. In den Jahren seit ihrer Gründung ist ihr Glanz vergangen, Algen und Moos überwuchern die einst spiegelnden Flächen. Und Yadas Vater fürchtet, sie könne das Schicksal ihrer Mutter ereilen, die vor ihrem Tod an einer rätselhaften Krankheit litt.
Mit «Auf See» ist Theresia Enzensberger für den Deutschen Buchpreis 2022 nominiert.
Die Moderation übernimmt Shantala Hummler.

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Personen in Ausbildung, IV-Bezüger:innen, Kulturlegi

Veranstaltungsort:

Schiffsteg, Bellevue
Bellevueplatz
8001 Zürich