Mi 21.10.

Karl der Grosse     Zürich

17:30 – 19:00

Auf ein Glas mit Meral Kureyshi und Frédéric Zwicker – Achtung: neue Anfangszeit!

 

Meral Kureyshi kommt mit ihrem neuen Roman «Fünf Jahreszeiten» (Limmat Verlag). Frédéric Zwicker reist mit «Radost» (Zytglogge) und vielleicht mit dem Fahrrad an. Ein Gespräch über Zweitlinge, Apathie und die vielen Facetten des Lebens. Und dazu gibt es einen Aperitif. Moderation: Arlette Graf.

«Fünf Jahreszeiten» erzählt eine Episode aus dem Leben einer jungen Frau, in der nichts und alles möglich scheint und sich doch Entscheidungen aufdrängen.
Sie hat ihren Master in Filmwissenschaften abgebrochen und arbeitet im Kunstmuseum als Aufseherin. Während ihr Arbeitskollege Nikola unter der Treppe schläft, beobachtet sie den Staub im Sonnenlicht, lauscht den Stimmen der Kunstvermittlerinnen, wartet, dass die Zeit vergeht. In der Stille werden ihre Gedanken laut, die weissen Wände füllen sich mit Erinnerungen, an Manuel, ihren Freund, an Adam, ihren Geliebten. Apathisch wandelt sie durch ihr Leben, streift durch die Stadt.
«Radost» ist ein Roadtrip mitten ins Leben: Der junge, antriebslose Lokaljournalist Fabian träumt sich abends auf seinem Sofa einen interessanteren Alltag. Als er bei einem Wettbewerb eine Reise nach Sansibar gewinnt, tritt er diese unwillig an. Auf der Insel lernt er einen ebenso irritierenden wie faszinierenden Schweizer Sonderling im Massai-Kostüm kennen

Eintritt:

CHF 25.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Inkl. Aperitif

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi

Veranstaltungsort:

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich