Fr 23.10.

Atelier Righini-Fries     Zürich

19:00 – 20:30

Andreas Nentwich liest aus seinem Londonjournal «Change Ringing»

 

London sehen, London hören, Mensch im Freien sein. «Change Ringing» hält ein halbes Jahr an der Themse fest. Für den Zaungast heisst Alltag Ereignis, Gothic Revival und Cheesecake bei Rinkoff und in der Tate Modern die Wolken von Constable zu sehen. Alles zählt. Moderation: Guido Magnaguagno.

»Ob er joggen geht oder schwimmen, ob er jungen Bangalen zuschaut, die in der Nachbarschaft am Samstag an ihren Kleinwagen herumwienern, oder er darüber nachdenkt, warum die Wolkenkratzer hier wie Salatgurken, Sprungschanzen und Zuckerhüte aussehen: Stets ist sein Blick unverwandt – und offen für die kleinen Epiphanien, in denen das Glück aufleuchtet,« hieß es von Manfred Papst in der NZZ am Sonntag. Und Peter Stamm schreibt: »Das Journal eines halbjährigen Londonaufenthalts, witzig, nachdenklich, überraschend, eine Schule der Wahrnehmung für alle, die jetzt alleine durch Städte spazieren, auch wenn es nicht London ist.«

Eintritt:

Eintritt frei, Kollekte

 

Die Vorstellung ist ausverkauft!

Veranstaltungsort:

Atelier Righini-Fries
Klosbachstrasse 150
8032 Zürich