Do 24.10.

sphères     Zürich

19:00 – 21:00

Aller schlechten Dinge sind drei – ein Thrillerabend mit Dror Mishani

 

Der israelische Krimiautor Dror Mishani wird nach einer «crime lecture» seinen Roman «Drei» (Diogenes, 2019) mit Thomas Sarbacher vorstellen. Wie immer bei Mishani zeichnet sich die ingeniös erzählte Geschichte weniger durch einen rasanten Plot als vielmehr durch genaue und sensible Beobachtung aus.

Bei seinen bisher bei «Zürich liest» präsentierten Krimis ermittelte der behutsame Avi Avraham. «Drei» gestaltet sich formal etwas komplexer, doch zeichnet sich auch der neue Mishani-Thriller durch eine konzentrierte Spannung aus, die sich weniger von einem rasanten Plot als vielmehr von genauer und sensibler Beobachtung nährt. Drei Frauen treffen auf denselben Mann. Es gibt vieles, was sie nicht über ihn wissen, denn er sagt nicht die Wahrheit. Wird ihnen das zum Verhängnis?
Erneut wird Thomas Sarbacher mit von der Partie sein und die Passagen aus «Drei» lesen. Moderation: Marcy Goldberg.
Dror Mishani, geboren 1975, ist ein international anerkannter Krimiautor und Lektor für Belletristik und internationale Kriminalliteratur beim israelischen Verlag Keter. Zudem ist er Dozent an der Universität von Tel Aviv, wo er mit seiner Familie lebt.

Eintritt:

CHF 18.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Tickets:

Tickets unter Email, Webseite, 076 339 36 36

Veranstaltungsort:

sphères
Hardturmstrasse 66
8005 Zürich