Fr 29.10.

Karl der Grosse     Zürich

17:00 – 18:30

50 Jahre Frauenstimmrecht – was wollt ihr denn noch?! Lesung und Talk mit Irène Schäppi, Jacqueline Krause-Blouin und Marah Rikli

 

Wie steht es heute – 50 Jahre nach der Einführung des Frauenstimmrechts – um die Selbstbestimmung der Frauen in der Schweiz? Die Journalistinnen Irène Schäppi, Jacqueline Krause-Blouin und Marah Rikli ziehen in einem Talk Bilanz und lesen aus dem Buch «50 Jahre Frauenstimmrecht».

Drei Journalistinnen setzten sich mit den Fragen auseinander: Wie steht es heute – 50 Jahre nach der Einführung des Frauenstimmrechts - um die Selbstbestimmung der Frauen in der Schweiz? Wie werden sie im Berufsleben und den Medien wahrgenommen? Was haben «Scham» und ein schlechtes Gewissen mir ihrem Narrativ zu tun? Und wie steht es um die Rolle der Männer in der Zukunft des Feminismus?
Irène Schäppi (*1978) hat Germanistik und Publizistik studiert und ist Co-Autorin des Buches «50 Jahre Frauenstimmrecht». Mehrere Jahre war sie in leitender Position bei «20 Minuten» tätig.
Jacqueline Krause-Blouin (*1986) ist Chefredaktorin der Frauenzeitschrift «annabelle». Sie ist Mutter einer Tochter und studierte unter anderem am Lee Strasberg Institute in Los Angeles.
Marah Rikli (*1981) leitet eine Buchhandlung. Sie begleitet Frauen als Mentorin und schreibt für verschiedene Medien wie «Die Republik» oder den «Tages-Anzeiger». Sie ist Mutter von zwei Kindern.

Eintritt:

CHF 20.00

Ermässigung:

CHF 15.00

 

Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi

Veranstaltungsort:

Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich