18.06.2014
Liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler
Liebe Verlagsmitarbeitende und liebe Kulturveranstalter
 
Der Sommer ist da und mit ihm naht der Redaktionsschluss fürs Festivalprogramm! In den letzten Tagen sind bereits einige Anmeldungen im Festivalbüro eingetroffen – vielen Dank an die Early Birds! Alle anderen haben noch Zeit bis zum 24. Juni 2014, um Ihre Lesung anzumelden!
Ideenpool & Veranstaltungstipps
Fehlt Ihnen noch die passende Idee für eine Lesung in Ihrer Buchhandlung oder Ihrem Lokal? Dann besuchen Sie den Ideenpool auf www.zuerich-liest.ch! Dort finden sich rund 20 Vorschläge von Autoren und Verlagen, die sich in der einen oder anderen Form am Festival beteiligen möchten. Vielleicht ist auch für Sie eine passende Idee dabei?
 
Zudem ist auch das Team vom Festivalbüro gerne für Sie da und berät Sie bei der Planung Ihrer Veranstaltung. Kontaktieren Sie uns per Mail (info@zuerich-liest.ch) oder telefonisch (043 317 10 01).
Hotel Rothaus: Spezial-Angebot für Veranstalter
Das charmante und unkomplizierte Hotel Rothaus ist auch dieses Jahr wieder Partnerhotel des Festivals. Falls Sie eine zentral gelegene Unterkunft benötigen, dann ist das Rothaus genau der richtige Ort. Für Autorinnen und Autoren bei «Zürich liest'14» gibts ein schönes Zimmer mit reichhaltigem Frühstück zum Spezial-Preis von CHF 100.00.
 
Achtung: Das Kontingent ist begrenzt, darum schnell melden unter info@zuerich-liest.ch!
 
Eröffnungsrede von Dorothee Elmiger
Seit sie im Frühling ihren zweiten Roman «Schlafgänger» vorgelegt hat, ist Dorothee Elmiger gefragter denn je – sowohl in den Medien als auch auf Festivals. Darum darf die Schweizer Autorin und ihr Buch auch bei «Zürich liest'14» nicht fehlen! An der Festival-Eröffnung am 23. Oktober 2014 im Kaufleuten hält sie die Eröffnungsrede. Damit setzt sie die Reihe von illustren Eröffnungsrednern mit Charles Lewinsky, Franz Hohler und Urs Widmer fort.
 
Foto: Jürgen Beck
 
Buchfieber in den Helmhaus-Arkaden
Am 28. Juni findet von 10 bis 17 Uhr der 2. Zürcher Markt für illustrierte Bücher «Buchfieber» statt. In den Helmhaus-Arkaden präsentieren 14 unabhängige Schweizer Verlage und zwei Buchhandlungen Neuheiten, Schnäppchen und Raritäten aus den Bereichen Architektur, Design, Kunst, Fotografie, Comics und Kinderbuch. Von 27. bis 29. Juni ist zudem im Helmhaus die Ausstellung «Die schönsten Schweizer Bücher 2013» zu sehen.
 
Mit: Aracari, Benteli/Niggli, Edition Dino Simonett, Edition Hochparterre, Edition Moderne/Strapazin, Editioni Periferia, Gta, Hier+Jetzt, Lars Müller Publishers, Nimbus, Quart, Park Books/Scheidegger & Spiess, Sjw-Verlag, Walkwerk; Hochparterre Bücher, Kunstkiosk im Helmhaus.
 
Nun freuen wir uns auf Post von Ihnen und wünschen Ihnen gute Sommertage!
 
Mit besten Grüssen,
Tamaris Mayer & Violanta von Salis
Festivalleiterinnen «Zürich liest»
Newsletter abmelden   Kontakt