26.10.2013
«Zürich liest'13»: Zwischenbericht aus dem Festivalbüro
Liebe Leserinnen und Leser,
 
Am Donnerstag wurde «Zürich liest'13» im Kaufleuten eröffnet: Die Gäste kamen in Scharen, der Wein war kühl und die Autorinnen und Autoren geistreich und unterhaltsam zugleich. In seiner wunderbaren Eröffnungsrede hat Urs Widmer erklärt, weshalb Lesen Glück bedeutet. (Foto: Ayse Yavas)
 
1. Festivaltag: Uwe Timm im Helmhaus, …
Am Festivalfreitag zeigte sich Zürich den aus allen Himmelsrichtungen anreisenden Autorinnen und Autoren von seiner besten Seite. Im Helmhaus Zürich las am Abend Uwe Timm aus seinem neuen Roman «Vogelweide». Doch bevor die von Guido Kalberer moderierte Veranstaltung so richtig los ging, betonte Timm seine Liebe zu Zürich und wie gerne er jeweils hierher fahre. (Foto: Michael Solscher)
 
Nora Gomringer in der Bar vom Dolder Grand
Die Lyrikerin und Spachkünstlerin Nora Gomringer, die bereits das Eröffnungspublikum mit einigen älteren Texten beglückt hatte, führte die Zuhörer in der düster-glamourösen Bar vom Hotel Dolder Grand in einer leisen und eindringlichen Performance durch ihr persönliches Monster-Kabinett. Der Chef de Bar hatte eigens für diesen Abend einen Signature-Drink namens «Poem's Path» kreiert. (Foto: Sara Lüscher)
 
… Nuruddin Farah & Ilija Trojanow im Rietberg
Auch die Lesung des somalischen Autors Nuruddin Farah im Museum Rietberg zog viel Publikum an. Er diskutierte mit dem Autor Ilija Trojanow über sein neues Buch «Gekapert» und die Situation in seiner krisengeschüttelten Heimat Somalia. (Foto: Michael Solscher).
 
2. Festivaltag: Grüffelo spricht Mundart!
Mit einer bereits seit Wochen Lesung hat heute Samstag das Kinderprogramm von «Zürich liest'13» begonnen: Im Gemeinschaftszentrum Riesbach trafen sich der Zeichner Axel Scheffler und der Dichter Franz Hohler und erzählten den Kinder die Mundart-Fassung des «Grüffelo». Die meisten Kinder waren begeistert, einige wenige haben sich gefürchtet!
Morgen Sonntag gibts weitere Kinderveranstaltungen im GZ Riesbach: Claudia de Weck (ausverkauft), SpokenWord für Kids mit Gerster & Nüssli und ein Rundgang zum Thema «Grossstadttiere». www.zuerich-liest.ch/kinderprogramm.
 
 
Freie Plätze heute Samstag und morgen Sonntag
Heute Abend gibts noch einmal volles Programm in Zürich und Winterthur! Besonders empfehlen möchten wir Ihnen die Lesung des irakisch-deutschen Schriftstellers Abbas Khider um 19.00 Uhr im Cabaret Voltaire und die Performance von Alain Mabanckou um 21.00 Uhr im Hotel Rothaus. Auch in zahlreichen Buchhandlungen finden heute und morgen Lesungen statt.
 
Für morgen Sonntag haben Sie die Wahl zwischen mehreren Matinee-Lesungen: Allen voran die grosse Konzertlesung von Donna Leon im Dolder Grand um 10.30 Uhr, die Diskussion zum Thema Sprachvielfalt und Sprachzerfall im Literaturhaus um 11.00 und die Mundart-Matinee mit Pedro Lenz und Werner Aeschbacher um 10.30 Uhr im Casinotheater.
 
 
Wir freuen uns auf Sie!
 
Mit herzlichen Grüssen,
Ihr Festival-Team
Newsletter abmelden   Kontakt