30. März 2022

Liebe Freundinnen und Freunde von «Zürich liest»
Die Programmkommissionen tagen, die ersten Anfragen laufen und die Gestaltung nimmt Form an – wir stecken schon mitten in der Planung für die 12. Ausgabe von «Zürich liest». Wir freuen uns auf das Festival vom 26. bis 30. Oktober 2022!
«Zürich liest ein Buch» – lesen Sie mit?
Zuerst steht aber die kleine Schwester von «Zürich liest» vor der Türe: Die Aktion «Zürich liest ein Buch». Vom 29. April bis am 22. Mai lesen wir gemeinsam Franz Hohlers «Der Enkeltrick».
Hohlers Erzählband vereint 11 Geschichten, die von alltäglichen Begebenheiten und wundersamen Ereignissen handeln. Die ganze Stadt ist dazu eingeladen, gemeinsam mit Freund:innen, Grosseltern, dem Lesekreis und neuen Bekanntschaften zu lesen und zu diskutieren. Für zusätzlichen Gesprächsstoff sorgt unser «Heft zum Buch». Darin finden Sie Hintergrundinfos, Antworten von Franz Hohler und Fragen an die Lesenden. Das Heft können Sie hier herunterladen, per Mail gedruckte Exemplare bestellen. Und selbstverständlich wird nun auch unsere Website laufend aktualisiert.
Der Vorverkauf läuft
Gemeinsam mit verschiedenen Partner:innen haben wir rund um das Buch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm zusammengestellt – treffen Sie andere Lesende und natürlich Franz Hohler und sprechen Sie über das Buch.
Franz Hohler live zu erleben, ist eine tolle Sache – finden zumindest wir. Falls Sie sich selbst davon überzeugen möchten, laden wir Sie herzlich dazu ein, uns bei der Auftaktveranstaltung von «Zürich liest ein Buch» am 29. April 2022 im «Karl der Grosse» zu besuchen. Bis zum 22. Mai sind wir mit und ohne Hohler, aber immer mit dem «Enkeltrick» unterwegs – die Veranstaltungen bieten für Lesende und Schreibende, für Grosseltern und Enkel:innen, für Sprachbegeisterte und Deutschanfänger:innen etwas. Werfen Sie einen Blick in das Programm.
 
Wir wünschen eine interessante Lektüre und spannende Begegnungen und Gespräche mit «Zürich liest ein Buch»!

Mit herzlichen Grüssen aus dem Festivalbüro
Martin Walker & Arlette Graf
Newsletter abmelden   Kontakt