DruckenFacebook
Samstag, 29. Oktober 2016, 17:00 – 19:00

Text und Abstraktion – «Idiome», Hefte für neue Prosa, in Lesung und Gespräch

Villa Sträuli
Museumstrasse 60, 8400 Winterthur
Ticketverkauf über Starticket
Preis: CHF 15.00, ermässigt: CHF 10.00
Ermässigung gilt für: Legi, Schüler, Lehrlinge, IV-Bezüger, Kulturlegi, AHV-Bezüger

Gespräch und Lesungen, die ins Innere der Sprache führen: Jedes Wort ist immer auch eine Abstraktion, bevor beim Lesen Sinn als Evokation entsteht. Der Abstraktionsprozess gehört zum Wesen der Sprache als Laut und als Zeichen, und die vorgestellten AutorInnen arbeiten bewusst mit diesen Ebenen.
In ihren Lesungen werden verschiedene Abstraktionsweisen vorgestellt, und im Gespräch des Herausgebers Florian Neuner mit den «Idiome»-AutorInnen Elisabeth Wandeler-Deck, Katarina Holländer und Hartmut Abendschein werden der Bezug vom Wörtlichen zum Bildlichen und der Ort der Abstraktion näher betrachtet. Mit sprachspielerischen Texten wird eine sinnliche und dabei sinnhafte Einführung in die Entstehung von Text und Bedeutung und in die Komplexität literarischer Sprache vermittelt.
«Idiome», Hefte für neue Prosa, präsentieren seit 2007 AutorInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die den Begriff gängiger Prosa ausweiten.
Unterstützt vom Österreichischen Kulturforum.

Ideenpool

Möchten Sie Ihr neues Buch oder Programm für eine Veranstaltung anbieten? Suchen Sie die passende Autorin oder eine zündende Idee für Ihren Event? Dann nutzen Sie den Ideenpool!



Sie haben noch kein Passwort? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@zuerich-liest.ch

«Zürich liest'16» in Bildern

«Zürich liest'16» in Bildern

Die Eröffnung 2016

Die Eröffnung 2016

Fotos: Ayse Yavas

Anzeigen
Banner Hotel Krone Unterstrass
Banner sogartheater
Banner kiwi
Banner Kiwi
Banner Scherrer
Schweizer Buchpreis 2016